Die Familie / Das Rudel

Die Hiblers mit Aluna


V.l. Markus, Sabrina, Korbinian und Anna-Lena Hibler.
Seit April 2016 wohnt nun unser 5. Familienmitglied Aluna bei uns 
und bereichert unseren Lebensalltag in allen Facetten.
Wir könnten uns auf gar keinen Fall mehr ein Leben ohne ihr vorstellen.

Da wir Aluna auch einmal Mama werden lassen wollten, wollten wir eine Zuchtzulassung, besuchten ein Seminar für Erstzüchter und ließen schließlich Aluna decken.

Aufzucht:
Die Geburt der Welpen findet in unserem Beisein statt... die Welpen werden in unserer Familie aufwachsen.
Wir versuchen, die Kleinen an alle möglichen Haushaltsgeräuschen, Kindern, anderen Tieren, älteren Menschen usw. zu gewöhnen.
Zum Spielen haben sie ausreichend Platz bei uns im Haus sowie im Garten.
Wir werden versuchen soviel Abwechslung wie möglich zu bieten, Gegenstände und auch Bodenbeschaffenheit kennenzulernen, so dass die zukünftigen Hundeeltern darauf aufbauen können.

Was uns sehr am Herzen ♥️ liegt:
Sich vorher genau überlegen 🤔,ob man wirklich die Zeit und Geduld für ein neues Familienmitglied mit Fell aufbringen kann und will.
Der Eurasier ist nicht zum halten im Garten geeignet, sondern möchte immer in der Nähe seines Rudels sein.
Auch der Urlaub sollte gut bedacht werden.
Wichtig ist auch nach der Anschaffung eine gute Hundeschule zu besuchen, den  Hund zu sozialisieren und eine konsequente Erziehung.
Auch auf eine gute Ernährung legen wir sehr viel wert, der Hund wird es Ihnen danken.... Fell, Geruch und auch Gesundheit.
Zusammenfassung:
Der Eurasier ist sehr intelligent, wie schon erwähnt sehr anhänglich, anpassungsfähig und wachsam. Teilweise hat er einen ausgeprägten 
Jagdtrieb. Er ist ein guter Anfängerhund für alle, die es verstehen einen Hund liebevoll mit Lob und Einfühlungsvermögen zu erziehen.
Dann werden Sie in ihm einen guten Begleiter, einen Spielkameraden und einen treuen Freund haben.
Bei Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.