Das ist uns ein großes Anliegen: ein Welpenkäufer ist zurückgetreten, somit ist noch eine Hündin in aller, aller , aller beste Hände abzugeben! Bitte eine aussagekräftige Bewerbung , mit Alter, Wohnort, Lebenssituation u.v.m…sowie Eurer Telefonnummer an unsere Kontaktadresse. Oder an die Mailadresse : sabrina.schroeder@web.de,.



Kurze Erklärung zu den Bildern was diese Woche schon alles passiert ist.
Das Welpengehege im  Garten wurde eröffnet, wir bekommen täglich Besuch.
Wir haben das zufüttern begonnen, erst mit Welpenmilch ein paar Tage, seit gestern gibts auch eine Mahlzeit rohes Rinderhackfleich. Näheres dann im Wochenbericht Woche 5.
Aluna beginnt fleißig und streng zu erziehen. Da muss der ein oder andere Wauzi schon mal weinen.
Heute erster Regen, das stört die Welpen reichlich wenig, nur Frauchen und Mama Aluna machen sich Sorgen, vor allem wenn es gewittert. Der Angsthase Aluna liegt im Keller, während die Welpen bei Gewitter und Regen lustig im Garten rumhoppeln und sich nur schwierig einfangen lassen.
Hoffentlich bleibt das dann auch so, dass die Hunde keinerlei Angst vor Gewitter haben.

Für drei unserer 5 Hunde haben wir schon die perfekten Frauchen und Herrchen gefunden.
Eine Hündin (welche ist leider noch nicht entschieden)wird  im Hause Hibler bleiben. Und für Hündin Nummer drei suchen  wir noch den perfekten Platz. Sollte jemand also schon lange den Wunsch haben einen Eurasier in sein Haus, seine Familie und in sein ♡♡♡ zu schließen, dann bitte melden.

Bilder aus Woche 4

Die ersten Besucher waren auch schon da

1. Gartenbesuch und 1. Mahlzeit

Woche vier ist nun vorüber, die Mäuse entwickeln sich prächtig und jeder hat seinen eigenen Kopf.
Aluna war diese Woche sehr traurig weil fast das ganze Rudel, außer Frauchen, im Urlaub waren.
Die Rasselbande ließ sich aber nicht beirren und übte fleißig: laufen, rangeln, spielen, knurren und auch schon der ein oder andere Bell-Ton kam aus den kleinen Mäulern. Immer länger dauern nun die Wachphasen an, geschlafen wird aber trotzdem noch sehr viel, aber in ganz komischen Lagen. Die kleinen müssen immer irgendwo mit dem Kopf reinkriechen und am liebsten wird der kalte Fliesenboden bevorzugt, bei der momentanen Hitze aber auch kein Wunder.
Heute durfte auch der Garten zum ersten Mal begutachtet werden, war aber sehr zaghaft.
Ausschließlich Baja hat sich getraut, der Rest nicht, wird sich aber die nächsten Tage sicherlich ändern.
Welpenmilch wurde heute von uns zum ersten Mal angeboten, zum schlecken aus kleinen Tellern, um sich langsam an anderes Futter zu gewöhnen. Kapiert hat es von Beginn an nur die kleine Bonny, der Rest hat Nachhilfe benötigt. Wir werden jetzt von Tag zu Tag versuchen mehr und mehr zu zufüttern um Aluna zu entlasten, obwohl Sie die Milch noch super herbringen würde und noch nicht wirklich darunter leidet. Die Welpen müssen aber letztendlich an andere Nahrung gewöhnt werden, dies geschieht sehr langsam um den Magen und den Darm nicht überzustrapazieren.
Dann sehen wir jetzt gespannt der nächsten Woche entgegen und freuen uns über alle Fortschritte der Kleinen.
Nachfolgend wieder Fotos vom Shooting von heute und die aktuellen Gewichte.

Beppo: 2624 Gramm

Beni: 2734 Gramm

Belina: 1943 Gramm

Baja: 2500 Gramm

Bonny: 2550 Gramm

Die Mädels

Die Burschen

Alle Fünfe