18.03.19: Heute ist Montag und schon wieder ist schon mehr als eine ganze Woche vergangen. Leider war die letzte 
Woche das Wetter nicht so schön und es ist ziemlich anstrengend wenn man die kleinen wilden Racker den ganzen Tag im Haus halten muss.
Jedoch konnte trotzdem wieder sehr viel erlebt werden. Auto fahren, Schnee, Sturm, Regen, gassi gehen, Alltagsgeräusche kennenlernen (putzen, saugen, nass wischen, Kochgeräusche,Mixer Thermomix, Klingel, Telefon ...) u.v.m.
Auch Papa Kenji war gestern zu Besuch, die Welpen haben Ihn sehr interessant gefunden und pirschten sich langsam und vorsichtig an.
Es war jedenfalls für Alle ein schöner Tag und auch das Wetter spielte super mit.
Ansonsten fällt der Rasselbande ziemlich viel Schmarren ein wie alles zu verstecken, im Garten zu graben, Steine zu essen, uvm.
Auch bellen kann jetzt der ein oder andere schon. Sie lernen sehr schnell von Aluna. Es steht jetzt nicht mehr nur Aluna am Gartenzaun und bellt lautstark die Leut an, nein sie bekommt nun nach und nach Hilfe von den kleinen Wauzis. Bei der Essensverteilung gibt es kein Halten mehr. Der ein oder ander schreit und bellt so laut, dass wir nun schon ein bisschen mit der Erziehung begonnen haben. Nur wer sich ruhig verhält bekommt einen Napf. Mal schauen ob das schon klappt. 











Anuk 5,3 kg

Alaba 5,6 kg

Alonso 5,6 kg

Alma 5,4 kg

Arturo 5,6 kg